Radreise 2016 (Tag 14 – Finale)

Wieder eine angenehm ruhige Nacht. Das Frühstück bekommen wir wieder an einem Buffet.
Dann das letzte Mal die Räder packen und los geht’s in Richtung Elbafähre Glückstadt. Wir wählen den Radweg direkt an der Elbe. Vorbei am AKW Brokdorf fahren wir die letzten knapp 20 Kilometer bis zur Fähre. Teilweise ist der Weg übersät mit den Hinterlassenschaften der dort lebenden Schafe. Die laufen da frei herum. Wir müssen einige Wiederoste, sowie auch Weidetore passieren. Dennoch ist es ein sehr schöner Abschnitt, den wir heute fahren.
Auf der anderen Seite der Elbe ist es dann nicht mehr so schön. Wir fahren über Straßen und deren angeschlossenen Radwege. Insgesamt wählt das Navi, das ich auf Bremerhaven programmiert habe, angenehm verkehrsarme Routen. Nach etwa 100km kommen wir an der Stadtgrenze von Bremerhaven an. Ich stoppe kurz, um nachzusehen, wo meine Frau mit dem Wohnmobil untergekommen ist. Sie steht auf dem Wohnmobilstellplatz am Fischereihafen. Ich programmiere das Edge 1000 auf diesen Punkt und wir fahren das letzte Stück bis zum Wiedersehen.
Lukas ist der Meinung, dass gut 1500km in zwei Wochen reichen und irgendwo hat er auch Recht. Wir beschließen, die Radtour hier zu beenden und morgen mit dem Wohnmobil nach Hause zu fahren. Meine Frau und ich werden dann noch eine Woche Wohnmobilurlaub hinten anhängen. So haben wir auch noch ein wenig gemeinsamen Urlaub, den wir genießen können.

Zusammenfassung

Tages-km: 114,2km
Gesamt km: 1533,7km
Fahrzeit: 05h 22min
VØ: 21,2km/h
Gesamt-Fahrzeit: 76h 19min
Tages-Aufstieg: 144Hm
Gesamt-Aufstieg: 4927Hm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neue Kommentare
Archiv