Radtour 2016 (Tag 07)

Wie üblich, in dieser Gegend, war die Nacht extrem ruhig. Hier ist, im Gegensatz zu unserer Weltstadt Plettenberg nahezu gar nichts los. Ungewohnt, aber schön und angenehm.
Beim Frühstück äußert unsere Wirtin, dass wir es bis zum Stettiner Haff nicht schaffen werden. Wir schauen uns an und schmunzeln.
Nun, im Nachhinein hatte sie gar nicht so unrecht …
Da wir erst einmal in Richtung Westen müssen, haben wir den lästigen Gegner direkt gegenan. Selsb bergab müssen wir richtifg arbeiten, um überhaupt eine Geschwindigkeit von 20 km/h aufrecht zu erhalten. Dann weist uns das Navi noch in die irre und möchte uns gern zu einem illegalen Grenzübertritt verleiten. Leider führt der gewiesene Weg direkt durch dichtes Gebüsch.
Wir fragen einen Passanten und wählen einen anderen Weg. Mittlerweile fehlt uns beiden die Motivation und unsere Lust, zu fahren, möchte die Motivation gern suchen gehen …
Nach insgesamt gut 150 Kilometern kommen wir dann doch in Rieth am Stettiner Haff an, finden dort schnell eine Bleibe und finden uns unmittelbar nach der Dusche im angeschlossenen Biergarten ein …

 

Zusammenfassung

Tages-km: 154,2km
Gesamt km: 796,8km
Fahrzeit: 07h 15min
VØ: 21,2km/h
Gesamt-Fahrzeit: 39h 23min
Tages-Aufstieg: 558Hm
Gesamt-Aufstieg: 2763Hm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neue Kommentare
Archiv